Anmeldung

Wer kann sich an unserer Berufsschule anmelden?

Auf der Grundlage der staatlichen Vorgaben können Sie sich bei uns anmelden,

wenn

  • Sie sich für ein vollzeitschulisches Berufsvorbereitungsjahr interessieren,
  • Sie den Teilzeitunterricht in einer unserer Fachklassen im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung besuchen wollen.

Voraussetzung für eine Anmeldung bei uns ist aber auch, dass ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wurde und dass der Förderbedarf auch mit Hilfe Mobiler Sonderpädagogischer Dienste nicht oder nicht hinreichend erfüllt werden kann.

Ebenso können Sie sich bei uns anmelden, wenn Sie zwar aktiv am Unterricht der Berufsschule teilnehmen könnten, aber ohne Erfolg.

Deshalb nehmen wir normalerweise Schülerinnen und Schüler auf, die

  • ihre Vollksschulpflicht erfüllt haben,
  • aus Sonderpädagogischen Förderzentren kommen,
  • aus Schulen zur sonderpädagogischen Förderung (Förderschwerpunkte: Lernen oder Sozial-Emotionale Entwicklung) kommen.

Bei Anmeldungen für Fachklassen nehmen wir nur an, wenn

  • sich unser Fachklassenangebot mit Ihrer Ausbildungsrichtung deckt,
  • es keine Abweichungen von der Sprengelzuordnung gibt.


Ihre Anmeldung kann schriftlich oder persönlich direkt im Sekretariat unserer Berufsschule erfolgen, durch

  • den Ausbildungsbetrieb,
  • den/die Erziehungsberechtigten,
  • bei volljährigen Schülerinnen und Schülern durch Sie selbst.

Welche Dokumente benötigen Sie zu Anmeldung?

  • letztes Schulzeugnis
  • Anmeldebogen
  • evtl. Kopie des Ausbildungs-/EQJ-Vertrages